Blog | Aktuelles | News

Neue Webseite Online!

Unsere neue Webseite ist Online!

Energieeffizienzmaßnahmen bei der Belüftung und Beheizung einer Offset-Druckerei

Die Produktionsallen wurden nach einem externem Energiesparkonzept mit neuen Wärmerückgewinnungsgeräten zur Belüftung und Beheizung ausgerüstet.


Installierte Wärmerückgewinnung:

  • Abwärme der Druckmaschinen : Ø +40°C
  • Halle 1 Volumenstrom max.: 1 x 20000 m³ bei TI von 18°C
  • Halle 2 Volumenstrom max.: 1 x 11000 m³ bei TI von 18°C
  • Wirkungsgrad trocken : 75 %
  • Wirkungsgrad feucht : 80%
  • Wärmerückgewinnungsklasse : H1


Zugleich wird die Wärme aus der Prozeß –Fortluft im Winter und in der Übergangszeit zur Aufwärmung der frischen Zuluft genutzt.

Die ZULUFT wird über ein Luftverteilsystem kontrolliert eingebracht.

Die vorhandene Heizungsanlage mit Decken- Lufterhitzern wird dadurch nur noch bei Außentemperaturen von unter -10° C als Zuheizer, bzw. bei fehlender Prozeß-Abwärme als Stillstandsheizung genutzt.

Zur besseren Ausnutzung wurden zudem noch die Übergänge zu den angrenzenden Gebäuden energetisch saniert.

Die Hallen sind Innentemperatur überwacht und können für den Automatikbetrieb frei programiert werden.

In den Übergangszeiten und in den Sommermonaten sollen die Anlagen zur Belüftung manuell angesteuert werden können , damit nur frische ungewärmte Außenluft eingeleitet wird .


Bei voller Leistung der Druckmaschinen liegt die gesamte WRG bei 250 KW,
sodas im Ø bei einer um 30% geringeren Abwärme noch immer die Normgebäudeheizlast ~ 175 KW abgedeckt wird.